Duales Studium Wirtschafts­informatik: Q&A mit Max

Was zeichnet das Duale Studium aus?

Max hat sein Duales Studium im Bereich Wirtschaftsinformatik 2020 erfolgreich bei uns abgeschlossen. Seitdem arbeitet er bei profine in Pirmasens als SAP-Consultant. Wir haben ihm einige Fragen gestellt, die sicherlich auch euch interessieren! Wenn ihr noch weitere Fragen habt, könnt ihr uns gerne kontaktieren oder diese direkt auf Instagram stellen.

Fandest du die Theorie- oder die Praxisphasen während deiner Studienzeit besser?

Beides hat seine Vorzüge! Das dreijährige „Studentenleben“ war ein wertvolles Erlebnis, auf welches ich im Nachhinein gerne zurückschaue. Ich hatte sowohl an der DHBW, als auch privat viel Spaß mit meinen Kommilitonen, aber man darf die Klausuren und den Vorlesungsstoff natürlich auch nicht unberücksichtigt lassen. Die Klausurphasen zähle ich zu den weniger spaßigen Zeiten. In den Praxisphasen hingegen konnte ich bei profine wertvolle praktische Erfahrungen sammeln und hatte dabei die Möglichkeit aus den unterschiedlichsten Bereichen des Unternehmens zu lernen.

War das Duale Studium so stressig wie alle behaupten?

Ich habe natürlich keinen direkten Vergleich zu einem „normalen“ Studium. Ich kann nur meine persönlichen Erfahrungen wiedergeben. Die ersten Klausuren waren auf jeden Fall eine große Umstellung im Vergleich zur Schule. Ich musste meine Lerngewohnheiten den neuen Anforderungen anpassen. Das hat auch eine gewisse Eingewöhnungszeit gebraucht. Ich denke, wenn man in den Vorlesungen aufpasst, mitschreibt und dann rechtzeitigt anfängt zu lernen, hat man keine Probleme beim Bestehen des Studiums. Abgesehen von ein paar Projekten, die während des Semesters stattgefunden haben, waren die letzten Wochen vor und während den Klausuren die einzig wirklich stressigen Zeiten.

Wieso hast du dual studiert und nicht „normal“?

Ich wollte mich voll und ganz auf’s Studieren konzentrieren können und nicht noch nebenher arbeiten müssen. Außerdem finde ich es abwechslungsreich und enorm vorteilhaft, dass man in der Theorie Gelerntes direkt im Unternehmen umsetzen kann.

Wie sieht dein Aufgabenbereich nun nach dem Studium aus?

Vereinfacht gesagt, bin ich vorwiegend zuständig für elektronische Kundenanbindungen an unser SAP-System, sowie den E-Shop der profine. Dies beinhaltet unter anderem Projektmanagement, die Kommunikation zwischen Kunde, Firma und Dienstleistern oder auch technische Arbeiten am System direkt. Die immer wechselnden Aufgaben und Tätigkeiten sowie der Kontakt mit verschiedenen Ansprechpartnern sorgen für Abwechslung im Alltag.

Was fandest du rückblickend am Besten an deiner Studienzeit?

Schwierig zu beantworten… Einfach mal herauszukommen aus dem gewohnten Alltag. Ich habe knapp 20 Jahre im selben Ort gewohnt und davon 13 Jahre in der Schule verbracht. Da ist es echt ein aufregendes Erlebnis in eine unbekannte Stadt zu ziehen und dort auch komplett neue Leute kennenzulernen. Einige meiner Kommilitonen wurden zu guten Freunden, mit denen ich immer noch Kontakt habe. Wir haben während dem Studium viel Lustiges erlebt und uns auch zusammen auf die Prüfungen vorbereitet.

Euer Interesse wurde geweckt? Alle eure Fragen sind beantwortet?
Auch 2021 stellen wir wieder Duale Studenten ein. Hier geht’s zur Übersicht.

Der Arbeitsplatz unseres ehemaligen Dualen Wirtschaftsinformatikstudenten Max.
Die Zimmerpflanze unseres Wirtschaftsinformatikers Max.
Menü